CLANROYA
Cliff - Angelina - Roman - Yankee
Leidenschaft und Passion - Retriever

Geländesuchhund

Bei dieser Arbeit gilt es vermisste Wanderer (Personen) inkl. Material (Rucksack, Wanderstock, Kleidungsstücke, etc.) zu finden.

Die Ausbildung zu einem einsatzfähigen GS-Hund dauert erfahrungsgemäss mindestens zwei Jahre. Die Ausbildungskurse vermitteln Übungshilfen und -kontrollen in der individuellen Ausbildung eines Teams. Das breite Spektrum von Übungsvarianten hilft mit, die Ausbildung in der regionalen Gruppe zu optimieren.

In den ersten beiden Jahren sind die Ausbildungskurse (GS-AK) GS-AK 1 und GS-AK 2 zu besuchen. Diese dienen u.a. zur Vorbereitung des GS-Einsatztests, der zur Einsatzfähigkeit führt. Wer den GS-Einsatztest besteht, muss alle zwei Jahre einen Bestätigungskurs (GS-BK) besuchen. Ab dem Jahr, in dem der Hund 10 Jahre alt wird, ist alle Jahre ein Bestätigungskurs zu besuchen.

Der GS-Einsatztest entscheidet über die Einsatzfähigkeit eines Teams. Der erfolgreich absolvierte GS-Bestätigungskurs (GS-BK) dient der Überprüfung der Einsatzfähigkeit.

Vor dem GS-Einsatztest müssen die GS-AK 1 und GS-AK 2 besucht werden. Zu Beginn des GS-AK 1 ist ein Eintrittstest zu absolvieren. Nur wer diesen besteht, kann dem Kurs weiter folgen.